Datenblätter zu SVHC

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Liste von Datenblättern für einzelne SVHC sowie für Gruppen von SVHC.

In den Datenblättern finden Sie weitergehende Informationen zu den Stoffen (u. a. Synonyme, Informationen zu gefährlichen Eigenschaften) sowie zusätzliche Details zur Verwendung der Stoffe/Stoffgruppen.

Derzeit liegen nur für einen Teil der Stoffe Datenblätter vor. Diese werden in den nächsten Monaten ergänzt, mit dem Ziel, mittelfristig für alle SVHC der Kandidatenliste, die in Erzeugnissen vorkommen könnten, ein Datenblatt bereitzustellen.

Zurück

Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat; (C.I. Direct Black 38)

Datenblatt (pdf)

 

Übersicht über die Stoffidentitäten

 

Stoffname 1

Name
(IUPAC)

Disodium 4-amino-3-({4'-[(2,4-diaminophenyl)azo](1,1'-biphenyl)-4-yl}azo)-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalene-2,7-disulphonate

CAS-Nr.

1937-37-7

EINECS

217-710-3

Synonyme (*1)

Ahco Direct Black GX; Airedale Black ED; Aizen Direct Deep Black EH; Aizen Direct Deep Black GH; Aizen Direct Deep Black RH; Amanil Black GL; Amanil Black WD; Apomine Black GX; Atlantic Black BD; Atlantic Black C;

Warum SVHC

krebserzeugend (Artikel 57a)


--------------------------

(*1) weitere Synonyme: Atlantic Black E; Atlantic Black EA; Atlantic Black GAC; Atlantic Black GG; Atlantic Black GXCW; Atlantic Black GXOO; Atlantic Black SD; Atul Direct Black E; Azine Deep Black EW; Azocard Black EW; Azomine Black EWO; Belamin Black GX; Bencidal Black E; Benzanil Black E; Benzo Deep Black E; BenzoLeather Black E; Benzoform Black BCN-CF; Black 2EMBL; Black 4EMBL; Brasilamina Black GN; Brilliant Chrome Leather Black H; C.I. 30235; C.I. Direct Black 38, disodium salt; CalcomineCalcomine Black EXL; Carbide Black E; Chloramine Black C; Chloramine Black EC; Chloramine Black ERT; Chloramine Black EX; Chloramine Black EXR; Chloramine Black XO; Chloramine Carbon Black S; Chloramine Carbon Black SJ; Chloramine Carbon Black SN; Chlorazol Black E; Chlorazol Black EA; Chlorazol Black EN; Chlorazol Burl Black E; Chlorazol Leather Black ENP; Chlorazol Silk Black G; Chlorozol Black E; Chrome Leather Black E; Chrome Leather Black EC; Chrome Leather Black EM; Chrome Leather Black G; Chrome Leather Brilliant Black ER; Coir Deep Black; Columbia Black EP; Coranil Direct Black F; Diacotton Deep Black; Diacotton Deep Black RX; Diamine Deep Black EC; Diamine DirectBlack E; Diaphtamine Black V; Diazine Black E; Diazine Direct Black E; Diazine Direct Black G; Diazol Black 2V; Diphenyl Deep Black G; Direct Black A; Direct Black BRN; Direct Black CX; Direct Black CXR; Direct Black E; Direct Black EW; Direct Black EX; Direct Black FR; Direct Black GAC; Direct Black GW; Direct Black GX; Direct Black GXR; Direct Black JET; Direct Black Meta; Direct Black methyl; Direct Black N; Direct Black RX; Direct Black SD; Direct Black WS; Direct Black Z; Direct Black ZSh; Direct Deep Black E; Direct Deep Black E Extra; Direct Deep Black E-EX; Direct Deep Black EA-CF; Direct Deep Black EAC; Direct Deep Black EW; Direct Deep Black EX; Direct Deep Black WX; Enianil Black CN; Erie Black B; Erie Black BF; Erie Black GAC; Erie Black GXOO; Erie Black JET; Erie Black NUG; Erie Black RXOO; Erie Brilliant Black S; Erie Fibre Black VP; Fenamin Black E; Fibre Black VF; Fixanol Black E; Formaline Black C; Formic Black C; Formic Black CW; Formic Black EA; Formic Black MTG; Formic Black TG; Hispamin Black EF; Interchem Direct Black Z; Kayaku Direct Deep Black EX; Kayaku Direct Deep Black GX; Kayaku Direct Deep Black S; Kayaku Direct Leather Black EX; Kayaku Direct SpecialEBN; Sandopel Black EX; Seristan Black B; Telon Fast Black E; Tertrodirect Black E; Tertrodirect Black EFD; Tetrazo Deep Black G; Union Black EM; Vondacel Black N Black AAX; Lurazol Black BA; Meta Black; Mitsui Direct Black EX; Mitsui Direct Black GX; Nippon Deep Black; Nippon Deep Black GX; Paper Black BA; Paper Black T; Paper Deep Black C; Paramine Black B; Paramine Black E; Peeramine Black E; Peeramine Black GXOO; Phenamine Black BCNCF; Phenamine Black CL; Phenamine Black E; Phenamine Black E 200; Pheno Black EP; Pheno Black SGN; Pontamine Black E; Pontamine Black

 

Färbemittel und in wässrigen Tinten

2.1 Bekannte Funktionen der Stoffe

Färbemittel

2.2 Möglicher Einsatz in Materialien

Übersicht über den möglichen Gehalt von Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat; (C.I. Direct Black 38) in Materialien

Material

Gehalt > 0,1 % wahrscheinlich?

Sonstige Informationen

Eisen und Stahl

Nein

 

Glas & Keramik

Nein

 

Gummi

Nein

 

Holz

Nein

 

Kunststoffe

Ja

 

Leder

Nein

 

Mineralische Materialien

Nein

 

Nichteisenmetalle

Nein

 

Papier

Ja

 

Textilien

Ja

 

Beschichtungen und Klebstoffe

Ja

Beispiele: Druckfarben, inkl. Tinten und Toner (PC18)

2.2.1 Materialuntergruppen

  • Kunststoffe: Polyamide, PA; sonstige Kunststoffe
  • Textil: sonstige Textilien wie z. B. Wolle, Seide, Bast, Zellulose, Nylon

2.3 Einsatz in Erzeugnissen

Die Einsatzbereiche in Erzeugnissen sind entweder aus den Meldungen an die ECHA entnommen oder entsprechenden Hinweisen von Herstellern. Die aufgeführten Erzeugnisse sind als Beispiele für Erzeugnisse zu werten, in denen die SVHC enthalten sein könnten.

2.3.1 Beispiele für Erzeugnisse

Wurde u. a. in Textil-/Lederimportprodukten gefunden

2.4 Informationen zu Freisetzungen und Expositionen

keine Angaben

  • REACH Anhang XVII (Beschränkungen): Eintrag 28
  • REACH Anhang XIV (Zulassungen): nicht zulassungspflichtig
  • Spielzeugrichtlinie: Die Verwendung aller Stoffe mit krebserzeugenden, mutagenen oder reproduktionstoxischen Eigenschaften ist in Spielzeugen beschränkt.

--------------------------

(*2) Es sind nur die Verwendungsverbote und Beschränkungen aufgeführt, die eine Relevanz für Erzeugnisse haben. Zu betroffenen Anwendungen oder Ausnahmen ist der jeweilige Gesetzestext zu beachten. Bei Beschränkungen nach REACH Anhang XVII wird der erzeugnisrelevante Gesetzestext zitiert.

4.1 Gefährliche Eigenschaften

 Informationen zur Gefährlichkeit Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat; (C.I. Direct Black 38)

Informationen zur Gefährlichkeit

Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat; (C.I. Direct Black 38)

Allgemeine Beschreibung

Mensch (harmonisiert): Kann Krebs erzeugen. Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen.

Mensch (Selbsteinstufung): Kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen oder das Kind im Mutterleib schädigen.

Begründung für die Aufnahme in die Kandidatenliste

krebserzeugend (Artikel 57a)

4.2 Chemikalienrechtliche Einstufung (H-Sätze) (*3)

Chemikalienrechtliche Einstufung (H-Sätze) (Quelle: Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis)

Chemikalienrechtliche Einstufung von Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat; (C.I. Direct Black 38)

Mensch

Harmonisiert: H350, H361d

Selbsteinstufung: H361

Umwelt

Keine Angaben

4.3 Strukturformel(n) (*4)

Diese Abbildung zeigt die Strukturformel des hier beschriebenen SVHC
Diese Abbildung zeigt die Strukturformel des hier beschriebenen SVHC

--------------------------

(*3) Im Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis der ECHA sind alle Einstufungen für Stoffe auf dem europäischen Markt enthalten. Da alle Hersteller und Importeure eines Stoffes die Einstufung und Kennzeichnung an die ECHA melden und diese Informationen weder überprüft, noch automatisch harmonisiert werden (können), unterscheiden sich diese Daten für einen Stoff in den unterschiedlichen Einträgen. Hier sind entweder die Einstufungen aus gemeinsamen Registrierungsdossiers zitiert oder, falls kein solches vorliegt, die jeweils strikteste Einstufung. (Quelle: Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis)

(*4) Quelle: Strukturformeln aus den Anhang XV Dossiers der ECHA.

Im Folgenden sind nur Quellen zu Informationen angegeben, die nicht auf der Internetseite der ECHA verfügbar sind.

 

Stand der Bearbeitung: 24. Mai. 2018